Startseite



Ölgemälde/Pastelle

Aquarelle/Zeichnungen

Grafiken

Skulpturen

Künstler

Künstlerbiografien

  Klaus Blochwitz
  Benedikt Brun-Stiller
  Helmut Dittmann
  Gerhard Kliemann
  Horst Janssen
  Paul Herrmann




Kontakt



eBay
Künstlerbiografien » Gerhard Kliemann

Gerhard Kliemann
(1910-1989)

Gerhard Kliemann (14.02.1910 in Berlin - 11.03.1989 ebenda) studierte an der Kunstgewerbeschule Berlin Malerei und Graphik von 1927-1932. Er malte impressionistische Landschafts- und Städtebilder in Aquarelltechnik sowie Ölgemälde. Nach dem Studium war er künstlerisch tätig bis seine Arbeit 1939 durch den Krieg unterbrochen wurde. Gerhard Kliemann wird als Infanterist an die Front eingezogen. 1944 kam er in russische Kriegsgefangenschaft und musste dort 3 Jahre lang als Propagandamaler den Kommunismus preisen. Während dieser Zeit entstanden einige wenige Aquarelle vom Kriegsgefangenenlager. Nach der Gefangenschaft wird er wieder im Westen von Berlin tätig.

Kliemann war Mitglied bei der Selbsthilfe Berliner Künstler e.V. und Mitglied verschiedener Berliner Künstlergruppen.

In weit über 25 verschiedenen Bezirkskunstausstellungen in Berlin, Westdeutschland und im europäischen Ausland präsentierte er seine Bilder, und wurde vertreten durch die Galerie Hermann Pippart in Berlin wo er unzählige Einzel- und Gemeinschaftsausstellungen mit anderen Künstlern beschickte.

Überwiegend malte Gerhard Kliemann Berliner Stadtansichten und Motive aus seinen Reiseländern. Studienreisen führten ihn u.a. nach England, Italien, Griechenland, Österreich, Spanien und ehemalige Jugoslawien.